Home

Barfen für Hund und Katze

Die Produktliste von NaturaDog:

 

 

Als ich meine Hündin mit 8 Wochen nach einer langen Reise von Süditalien bis in die Schweiz endlich in meinen Armen hielt, hatte sie schon gar keine Ähnlichkeit mehr mit dem niedlichen Hündchen, das ich im Internet angeboten sah.

 

Sie litt an stardem Milbenbefall, was dazu führte, dass sie ihre Haare auf dem Kopf verlor und gerade im ersten Jahr hatte sie oft Schwierigkeiten, das Futter richtig zu verarbeiten. Ich hatte alles und jegliches Futter ausprobiert, aber 1999 hat noch niemand gross vom Barfen gesprochen.

 

Meine Freundin hatte sich ein Jahr vor mir auch zum ersten Mal eine Hündin zugelegt, einen Goiden Retriever und unsere beiden Hunde sind von Anfang an dickste Freundinnen geworden.

 

Eines Tages stellte meine Freundin fest, dass ihre Hündin ein Ekzem bekam, einen sogenannten "Hotspot" und sie fand einen Tierarzt im Kanton Bern, den sie dann konsultierte. Und hier hörten wir beide aus dem Mund des Tierarztes, so ganz beiläufig: "Sie müssen BARFEN." Wir hatten keine Ahnung, was das ist!

 

So fingen wir an, im Internet zu recherchieren und es gab weit und breit keinen Anbieter in meinem Umkreis. Nachdem ich einen Monat lang Unsummen für Fleisch aus dem Coop gelassen hatte, fand ich die Firma NaturaDog in Frauenfeld, die eine Produktlinie für Hunde im Bereich BARFEN anbietet. Da Frauenfeld nicht gleich um die Ecke liegt, wenn man in Sangernboden wohnt, bot ich an, eine Verkaufsstelle einzurichten und nicht nur meine Hunde mit Frischfleisch zu versorgen, sondern auch anderen die Produkte zur Verfügung zu stellen.

 

Seither habe ich ein paar Tiefkühltruhen auf unserem Hof stehen und liefere in der Umgebung von mir an Interessenten. Mehr und mehr Tierärzte empfehlen inzwischen das BARFEN und es gibt auch Verkaufsläden, die mittlerweile ein Sortiment an Frischfleisch führen.

 

Übigens: Meine Hündin wie auch der Golden Retriever meiner Freundin erfreuen sich bester Gesundheit, Energie und Lebensfreude und für uns hat sich dieser Tipp mehr als bewährt.

 

Wenn Sie auch Ihrem Hund etwas Gutes tun wollen, melden Sie sich! Gerne zeige ich Ihnen, wie ich barfe. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!